Sitemap Kontakt Impressum HBM-Logo
Hermann-Lenz-Preis HBM-Logo
Home Hermann Lenz Der Preis Jury Petraca-Preis
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001
2000
1999
Übersicht
Mirela Ivanova
geboren 1962 in Sofia, Studium der bulgarischen und russischen Philologie in Plovdiv, lebt als Dichterin, Journalistin, Redakteurin, Herausgeberin und Kustodin im Ivan-Vasov-Museum in Sofia.

Bisher erschienen 4 Gedichtbände, zahlreiche Übersetzungen ins Deutsche und Englische. Der Band Einsames Spiel ist die erste Übersetzung ins Deutsche in einem geschlossenen Band. Eine Auswahl aus dem Gesamtwerk, vorgenommen von Norbert Randow.
Gedicht in Prosa

Eine Umarmung wie diese, schön und dunkel wie diese, hatte ich noch nie erlebt.
Gefahrvoll: wie ein Warten in der Stille. Die Gardine, unbewegt, die Spinne in der Ecke, die Gespenster, keines zu vertreiben - alles zerstört mich. Eine Umarmung, in der wir nicht geborgen sind: Wir sind nicht das Kind und der Greis, der Garten und das Haus und alles übrige, wir sind ich und du, ich - du. Umarmung - Umgrenzung: du bist allein. Umarmung - Durchdringung: bist allein. Umarmung - Erleuchtung: allein.
Du hast dein Gesicht mit Schicksalsnarben bevölkert, deine kaltblütigen, gezähmten Augen wenden sich ab von mir, damit du allein bist.
Du hast Städte in dir errichtet, mit Häusern, Märkten, Flugplätzen und Menschen, damit du allein bist.
Du hast dir deine schlaflosen Meere herangezogen, du rufst die Gezeiten hervor, damit du allein bist. Alles zerstört dich. Ich spreche es mit meinen Lippen aus, mit meinen Lippen, aufgeplatzt vom Fluche, daß ich sprechen muß.
In deinen Armen ist es schön und dunkel.
Ich umarme dich unter den Fittichen des Uhus.